Logo page

Büro für Vielfalt und Toleranz

Das Projekt „InteraXion" ist beim Zentrum für Demokratie Treptow-Köpenick (ZfD) angesiedelt und unterstützt die Aufgaben des Zentrums in Bezug auf die Bildung einer demokratischen und antidiskriminierenden Kultur im Bezirk. Die individuellen Bedarfe und Vorstellungen von Menschen mit als auch ohne Migrationshintergrund müssen stärker berücksichtigt werden. In diesem Sinne richtet sich das Angebot an gesellschaftliche Minderheiten und von Diskriminierung Betroffene, mit dem Ziel der Einzelfallunterstützung sowie Erweiterung von Partizipationsmöglichkeiten. Treptow-Köpenick mangelt es an migrantischen Selbstorganisationen sowie an Projekten mit migrantischer Beteiligung, trotzdem kann an positive Erfahrungen aus der Vergangenheit angeknüpft werden.

Das Ziel, zivilgesellschaftliche Akteur_Innen in ihrem Engagement für Demokratie und gegen Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit zu unterstützen, soll u.a. durch folgende Maßnahmen erreicht werden: Die Bildung und Stärkung von migrantischen Netzwerken, die Schaffung einer Anlauf- und Beratungsstelle für Menschen mit Migrationshintergrund und andere Gruppen, die von Diskriminierung betroffen sind, die Förderung des interkulturellen Austauschs und der sozialräumlichen Vernetzung sowie Sensibilisierung und Wissenstransfer durch Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.